Kinesiologie – für mehr Balance im Leben

In Balance zu sein, das bedeutet, Neues mit Schwung und gleichzeitig bedacht anzugehen, dabei auf sich selbst zu achten, das Leben leicht zu nehmen.

Was wir in der Kinesiologie machen, nennt sich Balance. Wir bringen uns in Bezug auf unser Ziel, unsere Herausforderung „in Balance“- gleichen uns aus.

Warum ist es gut, Kinesiologie selbst zu erlernen?

Weil…

  • … Kinesiologie eine wunderbare Methode ist, mit der Sie für sich selbst sorgen können – und auch für Ihr Kind.
  • … Sie innerlich “balanciert” bleiben, im Gleichgewicht.  Sie können bei Herausforderungen klar und in Ihrer Mitte bleiben.
  • … Sie dafür im Wesentlichen Ihre Hände brauchen. Die haben Sie immer und überall dabei 🙂
  • … Sie eine Menge über sich selbst erfahren.
  • … Sie Ihre Ziele leichter und schneller erreichen können.
  • … Ihre Energie oben halten können

Beachten Sie bitte diesen Hinweis zur Einordnung der Kinesiologie.

Was ist Kinesiologie?

Vom Wortlaut her ist Kinesiologie die Lehre von der Bewegung (kinesis = Bewegung, logos = Lehre).

Nun können wir uns physisch bewegen, aber auch emotional und geistig mental. Wir können aus dem Ärger in die Freude gehen oder auch einen alten Glaubenssatz (“mir gelingt das sowieso nicht…”) verändern.

Diese Bewegungen machen die kinesiologische Arbeit spannend. Es ist ein Erforschen von sich selbst und dem Leben an sich. Mit Muskeltest und Eigenwahrnehmung erhalten wir Zugang zur Weisheit unseres Körper-Geist-Energiesystems.

Beim Muskeltest schauen wir nicht, wie „stark“ ein Muskel ist, sondern suchen nach der Muskelantwort, die sich – ähnlich eines elektrischen Impulses – durch ein „Einrasten“ des Muskels zeigt. Wir sondieren also, ob unser Körper auf eine bestimmte Frage mit Stress reagiert.

Die Eigenwahrnehmung, die Fähigkeit, unseren Körper genau wahrzunehmen, ist erlernbar und ausbaubar. Wir üben dies in allen Seminaren, weil es eine grundlegende Fähigkeit zur eigenen Gesundheitsvorsorge ist. Die Eigenwahrnehmung ist zugleich Gehirntraining. Damit wird das Vorderhirn (der präfrontale Kortex) aktiviert – der Ort, wo wir zum Beispiel auch bewusst Entscheidungen fällen.

Durch die intensive Kommunikation mit unserem Körper arbeiten wir sehr bewusst und sanft mit uns und bereiten so den Boden für mehr Lebensfreude, Sicherheit, Glück, Zufriedenheit,…

Brain Gym

Lernen Sie die “Aha-Effekte” lieben…

“Aha”, sagt ein Kind, wenn es zum ersten Mal selbst auf die Lösung einer Aufgabe gekommen ist. “Aha”, denken auch wir Großen, wenn wir plötzlich eine Lösung für eine bestimmte Situation / Herausforderung sehen. Jeder “Aha”-Effekt ist ein Zeichen dafür, dass sich das Gehirn wieder neu vernetzt – für einen leichteren Alltag und ein erfüllteres Leben. Mit Brain-Gym (Gehirngymnastik) geht das besonders gut 🙂 Erlernen Sie jetzt Brain-Gym, um …

  • … im hektischen Alltag einen klaren Kopf zu behalten
  • … flexibler zu denken und sich das Leben damit leichter zu machen
  • … Ihr ganzes Potenzial zu sehen und zu entfalten
  • neue Schritte im Leben zu gehen
  • … einfach etwas für sich und das eigene Wohlbefinden zu tun
  • … Ihrem Kind zu helfen, die Schule zu meistern
  • … anderen Menschen beim Meistern ihres Lebens beizustehen

Die in Brain-Gym 1 und 2 vermittelten Methoden sind einfach genial und eignen sich prima als Einstieg in die Kinesiologie. Der Erfinder von Brain-Gym ist Dr. Paul Dennison (USA). Brain-Gym wird in mehr als 80 Ländern unterrichtet.

>mehr über das Seminar Brain-Gym – 26 Bewegungsübungen

> mehr über Brain-Gym 1


Touch for Health

Sie haben es selbst in der Hand, Ihre Energie oben zu halten

Meister seines Lebens zu sein, erfordert eine hohe Energie. Mit Touch for Health (“Gesund durch Berühren”) halten Sie den Energiefluss in den Meridianen ausgeglichen, was Sie daran spüren, dass Sie mit mehr Kraft an Ihre Aufgaben gehen können. Touch for Health ist eine ganzheitliche Selbsthilfemethode für die Gesundheitsvorsorge, die aufgrund der Vorarbeit von Fachleuten fast eines Jahrhunderts entstanden ist. Entwickelt wurde sie von Dr. John F. Thie, es ist das am meisten verbreiteteste System der Kinesiologie.

Meridiane sind Energiebahnen unseres Körpers. In Touch for Health lernen Sie, wie Sie  den Energiefluss in den Meridianen mit einfachen Muskeltests sondieren können. Bei einem Energieungleichgewicht balancieren Sie den Meridian über gezielte Körperberührungen. Ein ausgeglichenes Meridiansystem gibt Ihnen Kraft, Gelassenheit, Konzentration und mehr körperliche Leistungsfähigkeit.


Entwicklungskinesiologie

Unsere Sinne, unsere Reflexe, unsere Motorik – das sind drei Geschenke, die wir erhalten, wenn wir auf die Welt kommen. Wie gut haben wir das alles integriert – um das Leben zu führen, was wir uns wünschen?

Die Entwicklungskinesiologie beschäftigt sich mit den Prinzipien des natürlichen Aufwachsens und hält dafür spannende Erkenntnisse und tiefgehende Balancen bereit. Sie beleuchtet die Zeit zwischen der Empfängnis und dem 4. Lebensjahr. Das was wir in diesen frühen Jahren durchlebten, ist tief in unserem Gehirn und Nervensystem gespeichert. Indem wir erneut liebevoll dahin schauen, gelingt es uns besser, heutigen Stress zu erklären und zu balancieren. Die Entwicklungskinesiologie ist geeignet, Babys und Kinder zu balancieren. Ebenso ist sie ein wertvolles Instrument für Erwachsene.

Die Entwicklungskinesiologie wurde begründet von Renate Wennekes und Angelika Stiller.

Voraussetzung für den Besuch der Seminare der Entwicklungskinesiologie ist Brain-Gym 2.


Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Mein Körper und Ich

Wer kann besser für Ihren Körper sorgen als Sie selbst?

Damit Sie kompetent für Ihren Körper sorgen und für ihn auch entscheiden können, müssen Sie wissen, was in ihm vorgeht. Dazu ist die Reihe “Mein Körper und Ich” da. Sie hat zum Ziel, Sie mit Ihrem Körper näher zu bringen, ihn zu verstehen. Sie erhalten mit Hilfe der Begleitenden Kinesiologie einzigartige Informationen über sich, die Ihnen helfen, jetzt im Moment das beste für Ihren Körper zu tun, so dass er sie im Leben maximal unterstützt.

Die Methoden dieser Reihe sind sehr effektiv für die tägliche Selbsthilfe (Voraussetzung: Brain-Gym 1 und Touch for Health 1).

“Mein Körper und Ich” wurde begründet von Renate Wennekes.


Newsletter

Bleiben Sie auf dem laufenden mit aktuellen Kursterminen und Neuigkeiten aus meinem Institut.

Außerdem: Tipps für den Alltag mit einfachen Kinesiologie-Übungen. Der Newsletter kommt einmal monatlich zu Ihnen.

* Mit dem Absenden stimmen Sie zu, dass wir Ihre Email-Adresse zu Zwecken des Newsletters verwenden dürfen. Datenschutz