Teilnahmebedingungen für Seminare

Teilnahmebedingungen für Seminare 2019-04-17T10:47:35+00:00

Teilnahmebedingungen für Seminare von Anja Planken Kinesiologie

Leistungen

Anja Planken Kinesiologie veranstaltet Kurse zur pädagogischen Aus- und Weiterbildung von Körper und Geist der Teilnehmer im Sinne der Begleitenden Kinesiologie (vgl. Kursbeschreibungen auf der Webseite www.planken-kinesiologie.de). Anja Planken Kinesiologie behält sich vor, Kursinhalte zu modifizieren oder zusätzliche Inhalte aufzunehmen.

Dem Teilnehmer ist bekannt, dass die Kursleiter keine medizinischen Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden und auch nicht heilkundlich tätig sind. Dem Kursteilnehmer ist bewusst, dass es sich bei einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Begleitenden Kinesiologie nicht um eine heilkundliche und/oder therapeutische Aus- und Weiterbildung und ebenfalls nicht um eine Behandlung handelt.

Kurse können eine ärztliche oder psychologische Behandlung des Kursteilnehmers nicht ersetzen, sondern nur begleiten. Eventuell notwendige heilkundliche Behandlungen sollten aufgrund einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Begleitenden Kinesiologie seitens des Kursteilnehmers nicht unterbrochen, abgebrochen oder aufgeschoben werden. Die Verantwortung hierfür liegt allein beim Kursteilnehmer.

Die Kinesiologie als „Lehre der Bewegung“ (Griechisch: Kinesis = Bewegung, Logos = Lehre) ist eine ganzheitliche Methode mit dem Ziel, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und unterbewusste Blockaden und Muster zu lösen.

Bei der Begleitenden Kinesiologie handelt es sich um eine erfolgsunabhängige Weiterbildung für Körper und Geist. Ein konkreter Erfolg i.S.e. heilkundlichen Behandlung wird nicht geschuldet und ist auch nicht Ziel der Seminare.

Ein wichtiges Instrument in der Begleitenden Kinesiologie ist der Muskeltest. Je nach zu testenden Muskeln werden dazu Körperteile berührt. Der Begleitende Kinesiologe benutzt den kinesiologischen Muskeltest als Hilfsmittel in der Begleitung, als “Gesprächsform”. Es handelt sich dabei nicht um eine Diagnose oder Therapie im Sinne einer Heilbehandlung, sondern um eine Form der Muskelkommunikation (z.B. um zu definieren, welche Ebenen welchen Stress beinhalten). Wird während der Aus- und Weiterbildung ein Körperpunkt berührt oder “gerubbelt”, dient dies Demonstrationszwecken. Auch hierbei handelt es sich nicht um eine Diagnose oder Therapie im Sinne der Heilkunde.

Vertragsabschluss

Anmeldungen können per Post, telefonisch oder per E-Mail an Anja Planken Kinesiologie erfolgen. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung. Nach Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Vertrag wirksam. Bezahlen Sie den Kurs bitte nach Erhalt der Rechnung.

Kurskosten

Die Kosten richten sich nach dem jeweils gültigen auf der Webseite www.planken-kinesiologie.de genannten Preisen. Die Kurse, die nachweislich wiederholt werden, können zum halben Preis besucht werden.

Kurszeiten

Soweit die Kurszeiten nicht angegeben sind, erhalten Sie diese mit der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmer werden gebeten, zu den Kursen bequeme Kleidung, Decke bzw. Sitzkissen, Schreibutensilien und Trinkwasser sowie etwas für gemeinsame Mahlzeiten mitzubringen.

Kursabmeldungen

bis zu vier Wochen vor Kursbeginn sind kostenfrei. Bis 2 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro erhoben. Ab 14 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr fällig. Zu Wahrung der Frist ist der rechtzeitige Zugang der schriftlichen Abmeldung an Anja Planken Kinesiologie maßgebend. Dem Teilnehmer steht es frei, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Absage, Terminverschiebungen

Findet der Kurs mangels ausreichender Teilnehmerzahl nicht statt oder muss der Kurstermin aus dringenden Gründen verschoben werden, benachrichtigt Anja Planken Kinesiologie die Teilnehmer unverzüglich. Eine bereits geleistete Zahlung wird umgehend zurückerstattet.

Für Aufwendungen über eine Zurückerstattung des Veranstaltungspreises hinaus (wie z.B. Reise- oder Unterkunftskosten) haftet Anja Planken Kinesiologie nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, nicht aber, wenn die Absage der Veranstaltung außerhalb der Einflussmöglichkeiten von Anja Planken Kinesiologie (z.B. im Falle von Krankheit der Lehrer sowie im Falle höherer Gewalt) liegt.

Haftung

Die Kurse bieten Möglichkeiten der Selbsterfahrung, die psychische Belastbarkeit und eigene Verantwortung voraussetzen. Anja Planken Kinesiologie haftet gegenüber dem Teilnehmern für alle schuldhaft verursachten Schäden, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nur dann, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wird; in diesem Fall ist die Haftung von BK insgesamt auf das Doppelte des vom Teilnehmer entrichteten Veranstaltungspreises begrenzt.

Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Klienten sowie im Falle zwingender gesetzlicher Regelungen, wie z.B. für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.

Rechtliche Hinweise

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.

Termine