Frühkindliche Reflexe haben aus kinesiologischer Sicht immer auch emotionale Aspekte.

Der Handgreif- oder Palmar-Reflex sorgte in den unseren ersten Lebensmonaten für das reflexartige Zugreifen. Auch im Erwachsenenalter verbinden wir mit diesem Reflex u.a. die Themen Festhalten und Loslassen.

Möchtest du wahrnehmen, ob du gut festhalten oder loslassen kannst (Dinge, Beziehungen, Emotionen), so kannst du den Handgreifreflex nutzen: hältst du beim Denken an die Herausforderung eher reflexhaft fest – oder bewusst?

Mehr dazu im Seminar: Integration der frühkindlichen Reflexe und im Workshop: Reflexe – dein Agieren und Reagieren.